/Formel 4: Der nächste Schumacher Ralf Schumachers Sohn steigt auf

Formel 4: Der nächste Schumacher Ralf Schumachers Sohn steigt auf

— 24.08.2017

Ralf Schumachers Sohn steigt auf

David Schumacher ist als erster Fahrer für die deutsche Formel-4-Meisterschaft 2018 bestätigt worden. Der 16-Jährige fährt für das Team seines Vaters Ralf.

Der nächste Schumi kommt! David Schumacher steigt 2018 in die ADAC-Formel-4-Meisterschaft auf. Er ist der Sohn von Ralf Schumacher und damit Neffe von Michael Schumacher und Cousin von Mick Schumacher.

Der 16-Jährige wird 2018 im Rennstall US Racing von Papa Ralf fahren, den der  Ex-Formel-1-Star gemeinsam mit Ex-DTM-Mercedes-Rennleiter Gerhard Ungar führt. Aktuell ist Kim-Luis Schramm bester US-Pilot auf Rang vier der Tabelle.

In der deutschen Kartmeisterschaft ist David Schumacher derzeit Zweiter

Die Nachwuchsserie mit den 165 PS starken Tatuus-Abarth-Flitzern wird live im deutschen Free-TV von Sport 1 gezeigt. Mick Schumacher war dort 2014 und 2015 unterwegs und beendete die Meisterschaft 2016 als Vizechampion.

David Schumacher ist aktuell noch in der deutschen Kart-Meisterschaft unterwegs und liegt dort vor dem vierten Rennwochenende in Wackersdorf auf Rang zwei hinter Dennis Hauger.

Derzeit steht weder ein Teamkollege noch ein Gegner von David Schumacher für die Saison 2018 fest. Auf Instagram postete er ein Bild von sich auf dem Formel-4-Renner sitzend und schrieb: „Ich bin glücklich mit meinem ersten Test für das US-Racing-Team. Danke für die gute Arbeit und den schönen Tag Jungs.

Sollten es Mick und David Schumacher in die Formel 1 schaffen, wären sie die ersten Cousins in der Geschichte der Königsklasse. Michael und Ralf Schumacher kämpften als Brüder sogar gegeneinander.


Fotos:
Facebook/usracingteam; Instagram/davidschumacher1