/Formel 1: Training in Österreich Hamilton Schnellster, Vettel mit Dreher

Formel 1: Training in Österreich Hamilton Schnellster, Vettel mit Dreher

— 07.07.2017

Hamilton Schnellster, Vettel mit Dreher

Bestzeit für Lewis Hamilton im ersten Freitagstraining in Spielberg vor Max Verstappen und Valtteri Bottas. Ferrari-Star Sebastian Vettel wird Vierter.

Der erste Schlagabtausch auf der Strecke nach dem Aufreger von Baku zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton ging klar an den Briten. Hamilton erzielte im Auftakttraining zum Österreich GP am Freitag in Spielberg die Bestzeit. Mit 1:05.975 lag der Brite 0,190 Sekunden vor dem ersten Verfolger, Max Verstappen im Red Bull. Hamilton-Teamkollege Valtteri Bottas kam im zweiten Mercedes auf Rang drei.

Sebastian Vettel wurde zum Auftakt nur Vierter

Vettel sortierte sich als Vierter ein, mit fast einer halben Sekunde Rückstand. Wie auch Verstappen, Kimi Räikkönen und zahlreiche andere Piloten kam Vettel im Training vom Kurs ab. Nach einem Dreher in Turn 1 rollte er kurzzeitig rückwärts über die Strecke. Wenig später beruhigte der Deutsche sein Team aber am Funk. “Ich habe den Kerb auf der Innenseite getroffen und das Heck verloren. Das Auto ist aber okay, es sollte kein Problem sein.”

Daniel Ricciardo im zweiten Red Bull und Räikkönen rundeten die Top-6 ab. Pascal Wehrlein wurde im Sauber 19. und Vorletzter – lag dabei aber satte 1,5 Sekunden vor Teamkollege Marcus Ericsson. Nico Hülkenberg nahm nicht an der ersten Session teil – Renault ließ planmäßig Ersatzfahrer Sergej Sirotkin ran.

Autor: Frederik Hackbarth


Fotos:
Frederik Hackbarth