/Formel 1: Hülkenbergs trauriger Rekord Fahrer mit den meisten Rennen ohne Podest

Formel 1: Hülkenbergs trauriger Rekord Fahrer mit den meisten Rennen ohne Podest

— 29.09.2017

Fahrer mit den meisten Rennen ohne Podest

Nico Hülkenberg reist als Rekordhalter nach Malaysia. Über seinen Negativ-Bestwert kann er scherzen. Die Top-10 der Fahrer mit den meisten Rennen ohne Podest.

Die Formel-1-Rekordbücher bestehen nicht nur aus Erfolgstabellen wie den meisten WM-Titeln, häufigsten Siegen, den meisten Pole-Positions. Es gibt auch Rekorde, die kein Pilot anstrebt. Nico Hülkenberg fährt als Inhaber eines solchen Bestwerts in Malaysia: 129 Rennen, aber er stand noch nie auf dem Treppchen.

Hülkenberg ist trotzdem zu Scherzen aufgelegt: „Einen solchen Rekord muss man sich erst mal erarbeiten. Am Montag nach dem Rennen rief ich bei Adrian an und fragte nach, ob er jetzt klarkommt im Leben, ob er jetzt überhaupt noch einen Lebensinhalt hat.“

Adrian Sutil hielt den Rekord zuvor

Grund: Adrian Sutil hielt den Rekord mit 128 Rennen vor Hülkenberg. Möglicherweise fällt er auch wieder auf Sutil zurück – wenn Hülkenberg eines Tages wirklich unter die besten drei fährt. Rein statistisch ist das aber noch nie passiert: Die meisten Rennen bis zur ersten Platzierung auf dem Podium absolvierte Martin Brundle (91), gefolgt von Mika Salo (73) und Jenson Button (68).

Hülkenberg ist dennoch zuversichtlich, gibt für die letzten Rennen eine Kampfparole aus: „Wir wollen noch Platz fünf in der Konstrukteurswertung holen.“ Derzeit liegt Renault auf Rang sieben in der Tabelle – 17 Zähler hinter Williams.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die zehn Fahrer mit den meisten Rennen, ohne dabei je einen Top-3-Platz erreicht zu haben.


Fotos:
Picture-Alliance / F1, Hersteller, formula1.com