/Formel 1: Hamilton mit Instagram-Fail Formel E? Hamilton blamiert sich

Formel 1: Hamilton mit Instagram-Fail Formel E? Hamilton blamiert sich

— 04.12.2017

Formel E? Hamilton blamiert sich

Lewis Hamilton hat sich mit einem Instagram-Post blamiert. Er hat seine Meinung zu einem drei Jahre alten Crashvideo veröffentlicht, da er dachte, dass der gerade erst passiert ist.

Das war eine Blamage für Lewis Hamilton… Der Brite hat auf seinem Instagram-Account ein drei Jahre altes Crashvideo von Nick Heidfeld und Nicolas Prost aus der Formel E veröffentlicht. Grund: Er glaubte, es sei aktuell. Deshalb schickte der Brite sogar Genesungswünsche an den damals heftig abgeflogenen Heidfeld. Peinlich. Denn Hamilton schreibt in seinem Post auch noch, dass er versucht, auch andere Formelklassen zu verfolgen. Die Formel E zählt schon mal nicht dazu. Oder: Da steckt der Brite noch in 2014 fest. 

Brisant: Hamilton fordert sogar eine Sperre von Nicolas Prost: “Wenn die FIA diesen Fahrer (Nicolas Prost, Anm. d. Red.) nicht sperrt, werde ich kirre. Das ist mit das gefährlichste Fahren auf der Rennstrecke, was ich jemals gesehen habe. Diese Fahrweise ist inakzeptabel. Ich hoffe, du bist okay, Nick? Was denkst du darüber?”

Der angesprochene Nick Heidfeld nahm den Hamilton-Post mit Humor und reagierte – soeben aus Hongkong gelandet – auf seinem Twitter-Kanal auf den Fauxpas des Briten: “Hey Lewis, danke, dass du dich um mich sorgst. Der Crash hat sich ewig lang angefühlt, aber ich bin sicher gelandet.”