/Formel 1: Ferrari dominiert Stapelt Vettel tief?

Formel 1: Ferrari dominiert Stapelt Vettel tief?

— 29.09.2017

Stapelt Vettel tief?

Sebastian Vettel beendet den Freitag in Sepang als Schnellster. Während Max Verstappen über Ferrari staunt, ist Vettel aber noch vorsichtig mit Ansagen.

Er ist der Dominator des zweiten freien Trainings in Malaysia. Sebastian Vettel umrundet den Kurs in Sepang in 1:31,261 Minten und ist damit knapp 1,4 Sekunden schneller als sein Titelkontrahent Lewis Hamilton. Trotzdem stapelt Vettel tief.

“Im Endeffekt interessieren die heutigen Zeiten morgen nicht mehr so viele Leute”, wiegelt der Ferrari-Star ab. Auch bei seiner Einschätzung des Trainings hält er sich zurück. “Insgesamt war es ein vernünftiger Tag, es war ganz okay, aber es lief noch nicht ganz ideal”, konstatiert der Ferrari-Star zu seinem Freitag. “Heute war durchwachsen, am Morgen lief es noch nicht so gut, da fehlt uns wohl noch ein Bisschen. Am Nachmittag lief es im Trockenen vielleicht ein bisschen besser, aber leider konnten wir zum Schluss dann nicht mehr fahren, wegen der roten Flagge.”

Vettel war der Schnellste im Malaysia-Training

Fakt ist aber auch: Ferrari hat jede Menge neuer Teile nach Malaysia geflogen, unter anderem einen neuen Unterboden. Max Verstappen, im Red Bull am Freitag zweite Kraft staunt: “Wir müssen schauen, ob wir Ferrari herausfordern können. Die waren schon sehr stark.”

Auch fahrerisch überzeugte Vettel. Während Haas-Pilot Romain Grosjean voll über einen losen Gullydeckel raste und sich den Reifen aufschlitzte, reagierte Vettel mit Übersicht: “Ich habe das Teil ehrlich gesagt vorher gesehen. Ich dachte aber nicht, dass es ein Deckel ist, sondern eher, dass vielleicht ein bisschen Farbe abkommt. Ich bin einfach drum rum gefahren.”