/Fachkräftemangel: Bitkom zählt 55.000 offene Stellen für IT-Spezialisten

Fachkräftemangel: Bitkom zählt 55.000 offene Stellen für IT-Spezialisten

Fachkräftemangel: Bitkom zählt 55.000 offene Stellen für IT-Spezialisten

Entwicklung der Zahl der offenen Stellen für IT-Fachkräfte seit 2008.

(Bild: bitkom.org)

Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der offenen Stellen für IT-Fachkräfte um 8 Prozent gewachsen, teilt der IT-Branchenverband Bitkom mit.

Die Zahl der offenen Stellen für IT-Spezialisten ist in Deutschland gegenüber dem Vorjahr in der Gesamtwirtschaft um 8 Prozent auf 55.000 gewachsen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research unter 1530 Geschäftsführern und Personalleitern von Unternehmen ab drei Mitarbeitern aller Branchen.

23.500 der freien Stellen entfallen auf die IT- und Telekommunikationsbranche (ITK-Branche). Darunter benötigen Software-Anbieter und IT-Dienstleister 20.800 neue IT-Mitarbeiter. Anbieter von Produkten aus den Bereichen Hardware, Kommunikationstechnik oder Unterhaltungselektronik melden 2000 freie Jobs, unter den Anbietern von Telekommunikationsdiensten sind es 700.

63 Prozent der ITK-Unternehmen, die freie Stellen für IT-Spezialisten haben, suchen Software-Entwickler. Von ihnen wird vor allem Know-how in Big Data, Industrie 4.0, Cloud Computing und Social Media erwartet. Neben Software-Entwicklern suchen die ITK-Unternehmen vor allem Anwendungsbetreuer/Administratoren, IT-Sicherheitsexperten und IT-Berater.

In den Unternehmen, die ITK nicht anbieten, sondern lediglich anwenden, sind laut der Studie derzeit 31.500 IT-Stellen frei. Hier sind Anwendungsbetreuer und Administratoren weiterhin am stärksten gefragt, gefolgt von Software-Entwicklern und IT-Sicherheitsexperten.

89 Prozent der Unternehmen aller Branchen meinen, dass Digitalkompetenz künftig genauso wichtig sein wird wie fachliche oder soziale Kompetenz. 7 Prozent meinen, dass Digitalkompetenz in Zukunft die wichtigste Fähigkeit von Arbeitnehmern sein wird.

Zu Arbeitsplätzen und Stellenangeboten in der IT-Branche siehe auch den Stellenmarkt auf heise online:

(anw)