/Dresdner Frauenkirche als ausgemachtes Ziel für Islamisten?

Dresdner Frauenkirche als ausgemachtes Ziel für Islamisten?

Die Frauenkirche in Dresden soll im Visier von IS-Terroristen stehen.
Bild: Fotolia /santosha57

In dem IS-Magazin heißt es unter einem Bild der Kirche: “Die Frauenkirche in Dresden – ein beliebter Versammlungsort der Kreuzzügler, der darauf wartet, niedergebrannt zu werden”. Die “Bild”-Zeitung hatte darüber berichtet. Erst vor wenigen Tagen kam es in Barcelona zu einem Terroranschlag des IS mit dem eigentlichen Ziel, die weltberühmte Kirche Sagrada Familia zu zerstören.

Dresden soll sicher sein vor dem IS-Terror

Der Polizeipräsident von Dresden, Horst Kretzschmer, äußerte sich gegenüber der “Bild” dahingehend, dass eine Gefährdungslage durch den Islamischen Staat (IS) durchaus bekannt sei. Die Möglichkeit eines Terroranschlages auf die Frauenkirche in Dresden soll aber durch ausreichend Sicherheitsvorkehrungen, wie schwer bewaffnete Interventionsteams, verhindert werden.

Frauenkirche in Dresden als Symbol für den Krieg gegen Andersgläubige

In dem Magazin-Bericht werden Tipps zum Bau von Molotowcocktails und zur Herstellung von Napalm gegeben. Außerdem wird allgemein zu Brandanschlägen auf Tankstellen, Krankenhäuser, Bars, Tanzclubs, Schulen, Universitäten und eben auch Kirchen aufgerufen. Natürlich werde auch die Frauenkirche in Dresden schon seit längerem aufgrund ihrer öffentlichen Bedeutung verstärkt beobachtet, sagte Geithner.

IS-Terror in Dresden: Polizei sieht keine Gefährdung

Der Artikel in dem “Propagandablättchen” stelle für die Polizei keine konkrete Bedrohung dar, da er sehr allgemein gehalten sei. “Das Bild der Frauenkirche ist für uns eher als Symbolbild zu verstehen.” Trotz der Erwähnung der Dresdner Frauenkirche in einem Propagandamagazin der Terrormiliz Islamischer Staat sieht die Polizei keine veränderte Bedrohungslage für die Stadt. Generell sei die Terrorgefahr für Deutschland gegeben.

Lesen Sie auch: Die “Löwenkinder” sind die letzte Waffe des IS.

FOTOS: Terror-Anschlag in Barcelona Die Bilder zum Attentat auf der Touristenmeile Las Ramblas

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/sam/news.de/dpa