/Disney: Star-Wars- und Marvel-Filme wechseln zu eigenem Streaming-Dienst

Disney: Star-Wars- und Marvel-Filme wechseln zu eigenem Streaming-Dienst

Disney wird Filme aus den Star-Wars- und Marvel-Universen ab 2019 nur noch auf einem eigenen Streaming-Dienst anbieten. Auch die Filme, die aktuell bei Netflix zu sehen sind, sollen umziehen.

Disneys eigener Streaming-Dienst, der in zwei Jahren an den Start gehen soll, wird Filme aus den Star-Wars- und Marvel-Universen exklusiv anbieten, wie CEO Bob Iger am Donnerstag ankündigte. Das betrifft auch die Streifen, die aktuell noch bei Netflix zu sehen sind. Pixar-Filme und andere Disney-Produktionen sollen ebenfalls umziehen. Im Moment besitzt Netflix exklusive Streaming-Rechte an Disney-Filmen.

Aus lizenzrechtlichen Gründen könnte das problematisch werden: Lautt CNBC ist es denkbar, dass Disneys Streaming-Service in den USA mit Verspätung startet, bis die Rechtslage um die Disney-Filme geklärt wurde. Aktuell gibt Disney Ende 2019 als Starttermin für den Streaming-Dienst an.

Disney hat Pläne um einen eigenen Streaming-Service im August vorgestellt. Mit dem Service will das Unternehmen seine Kunden und Fans direkt erreichen. Neben den genannten bestehenden Filmreihen will Disney zusätzliche Inhalte speziell für den noch nicht benannten Dienst produzieren. Die Abo-Konditionen sind derzeit noch unbekannt. Für die notwendige technische Kompetenz hat Disney die Mehrheit an der Streamingfirma BAMTech erworben.


(dahe)