/Direkt von Amazon: Fälschungen von AMDs Ryzen-Prozessoren im Umlauf

Direkt von Amazon: Fälschungen von AMDs Ryzen-Prozessoren im Umlauf

Direkt von Amazon: Fälschungen von AMDs Ryzen-Prozessoren im Umlauf


Martin Fischer

Gefälschter Ryzen-Prozessor: Celeron mit Ryzen-Aufkleber

(Bild: benni09 )

Mehrere Nutzer berichten, von Amazon gefälschte AMD-Prozessoren des Typs Ryzen 7 1700 erhalten zu haben. Statt Original-Prozessor und -Kühler gabs einen Celeron mit Aufkleber und Uralt-Passivkühler.

Offenbar sind von Ryzen-Prozessoren Fälschungen im Umlauf. Das geht aus Beiträgen mehrerer Reddit-Nutzer hervor, von denen einer beispielsweise eine gefälschte Version des AMD-Prozessors Ryzen R7 1700 erhalten hat. Der englischsprachige Nutzer gab dabei an, den Prozessor über Amazon bestellt zu haben. Dem Nutzer zufolge soll der Prozessor dabei nicht über einen Marketplace-Händler gekauft worden sein, sondern direkt über Amazon selbst. Amazon soll den gefälschten Prozessor laut Angaben des Nutzers zurückgenommen und per Overnight Express für echten Ersatz gesorgt haben. heise online hat Amazon um eine Stellungnahme gebeten. Eine Antwort des Unternehmens steht noch aus.



sh00ter999

Gefälschter Ryzen-Prozessor

Vergrößern

Bild: sh00ter999



Verpackungssiegel gefälscht

Der vermeintliche Ryzen-Prozessor erreichte den Käufer in einer Verpackung, die der originalen AMD-Verpackung sehr ähnelte oder dieser sogar entspricht. Die Verpackung und ihr Inhalt ist auf Fotos zu sehen, die der Nutzer auf imgur.com hochgeladen hat. Das Siegel der Prozessor-Verpackung sei dabei anscheinend nicht beschädigt gewesen, dem Nutzer zufolge handele es sich allerdings um ein nachgemachtes. Der Prozessor selbst ist in Wahrheit ein Intel Celeron mit 2,9 GHz, auf dem ein großflächiger Ryzen-Aufkleber prangt. Auch der Kühler entspricht nicht dem eigentlichen AMD-Originalkühler Wraith Spire, er ist vielmehr ein schlichter Aluminiumlamellen-Passivkühler. Der Kühlblock weist laut den Fotos überdies heftige Gebrauchsspuren auf, etwa verbogene Lamellen.

Fälschung Nummer 2

Ein weiterer Reddit-Beitrag verweist auf den Fall eines weiteren, diesmal deutschsprachigen Nutzers. Auch dieser erhielt statt eines Ryzen 7 1700 einen Intel-Celeron-Prozessor mit Aufkleber.

heise online / c't magazin

Echter Ryzen 7 1700

Bild: heise online / c’t magazin



Auf einem hochgeladenen Foto ist zu erkennen, dass der Kühler dem des erwähnten Reddit-Falles ähnelt. Der Nutzer erklärt, auch er habe den Prozessor direkt über Amazon bestellt – nicht über einen Drittanbieter. Auch diesen Fall hat heise online an Amazon weitergegeben und um eine Stellungnahme gebeten.

Wie die Fälschungen genau in Umlauf gelangt sind, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise haben Fälscher bewusst echte Ryzen-Prozessoren in Originalverpackungen gekauft, den echten Prozessor und Kühler ausgetauscht, das Siegel gefälscht und wieder zu Amazon zurückgeschickt. Dies spekuliert auch der betroffene Reddit-Nutzer. Amazon ist immer mal wieder Ziel von Betrügern – vor allem im Bereich des Amazon-Marketplace.


(mfi)