/Deutschland sieht den stärksten Januar-Arbeitsmarkt in 25 Jahren

Deutschland sieht den stärksten Januar-Arbeitsmarkt in 25 Jahren

Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen in Deutschland stieg im Januar gegenüber dem Vormonat um 185.000 auf 2,57 Millionen, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch mit.

Die offizielle Arbeitslosenquote jetzt liegt sie bei 5,8 Prozent, gegenüber 5,3 Prozent im Vormonat .

BA-Präsident Detlef Scheele beeilte sich, hinzuzufügen, dass der letzte monatliche Anstieg viel schwächer sei als in jedem anderen Januar der letzten 25 Jahre.

“Der Arbeitsmarkt hat einen kräftigen Start in das neue Jahr erlebt”, betonte Scheele und fügte hinzu, dass der leichte Anstieg der Arbeitslosigkeit ausschließlich auf saisonale Faktoren zurückzuführen sei, wobei die Bau- und andere Sektoren in den Wintermonaten tendenziell weniger Menschen beschäftigen.

Wirtschaft boomt

Saisonbereinigt sank die Zahl der Arbeitslosen um 25.000 im Vergleich zum Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ist es sogar um 207.000 gesunken, sagte die Agentur.

BA-Beamte wiesen auf den anhaltend robusten Arbeitsmarkt in Deutschland hin Dank der vollen Auftragsbücher der Unternehmen, während die Weltwirtschaft weiter an Fahrt gewann .

Die jährlichen Zahlen für das vergangene Jahr hätten gezeigt, dass die Arbeitslosigkeit in Europas Machtzentrum den niedrigsten Stand seit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 erreicht habe und durchschnittlich 2,53 Millionen Menschen auf der Suche nach Arbeit seien.

hg / jbh (dpa, Reuters)