/Der Kultfilm Wargames wird zur interaktiven Serie

Der Kultfilm Wargames wird zur interaktiven Serie

Kultfilm Wargames wird zur interaktiven Serie

(Bild: Eko )

Der Film aus den 80er Jahren, der sich um die Geschichte eines Hackers während der Zeit des Kalten Krieges dreht, soll als interaktive Serie 2018 erscheinen. Maßgeblich beteiligt ist Sam Barlow, bekannt als kreativer Kopf hinter dem Spiel “Her Story”.

Das Studio Eko legt in Zusammenarbeit mit MGM den 80er-Jahre Kultfilm “Wargames” als interaktive Serie neu auf. Diese soll 2018 erscheinen – federführend beteiligt ist Sam Barlow, der bereits die Videospiele Her Story und Silent Hill: Origins maßgeblich mitgestaltete. Bei dem neuen #WarGames soll es sich um eine Mischung aus einer Webserie und einem Videospiel handeln, bei der die Spieler Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nehmen können.

Der erste Teaser der Serie erwähnt einige der zahlreichen Datenlecks der vergangenen Jahre und platziert damit die Thematik des Films in die moderne Zeit. “Mit #WarGames hatte ich die Gelegenheit, die Fragen, die der Film aufwirft, in einer technologisch weitaus fortgeschritteneren Zeit erneut zu stellen”, so Barlow.

Der Film WarGames – im deutschen mit dem Untertitel “Kriegsspiele” versehen – spielt während der Zeit des Kalten Krieges und hat vor allem die Gefahr eines versehentlich ausgelösten Atomkriegs als Thema. Matthew Broderick spielt dabei einen Hacker, der versehentlich Zugriff auf den Computer erlangt, der das nukleare Waffenarsenal der USA steuert.

Der erste Trailer zur Wargames-Adaption


(bbo)