/Darum plaudert der Rapper mit AfD-Frau Beatrix von Storch

Darum plaudert der Rapper mit AfD-Frau Beatrix von Storch

AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch und Rapper Bushido haben sich zu seinem Gespräch getroffen.
Bild: news.de-Montage/dpa

Die AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch hat sich zu einem politischen Stelldichein mit Rapper Bushido getroffen. Das twitterte sie samt Foto am Montagmittag (28.08.2017) und hinterließ dabei zahlreiche Fragezeichen.

Bushido und Beatrix von Storch im Gespräch dank “Backspin”

“Das war doch mal interessant. Mit #Bushido über Islam, sein Verhältnis zu “schwul” als Schimpfwort und noch mehr gesprochen”, steht in dem Tweet unter dem Foto von Beatrix von Storch, das sie gemeinsam mit Bushido und Niko Hüls, dem Chefredakteur der Hip-Hop-Zeitschrift “Backspin”, zeigt. Anlass für das Treffen war die Video-Serie “Straßenwahl”, wie die “Berliner Morgenpost” berichtet. Das Konzept: Rapper treffen vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 auf Politiker und diskutieren über aktuelle politische Themen. Hüls selbst ist Initiator der Kampagne, in der bereits Rapper Massiv und Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen, aufeinander getroffen sind.

Bushido fragt bei der AfD nach, “ob wir deutsch genug sind”

Nun also Bushido und von Storch. Der Rapper postete das Bild direkt im Anschluss auch auf seinem Instagram-Account mit den Worten: “Habe heute mal bei der AfD nachgefragt, ob wir deutsch genug sind.” Bei seinen Followern lässt die Begeisterung aber auf sich warten. “Alter absolut unmöglich! Wie kannst du nur!” oder “Du triffst doch mit Rassisten? Hast du nicht mal irgendeinen Integrationspreis bekommen” sind einige der unzähligen Kommentare. Dabei ist das Video-Interview noch gar nicht gesendet worden und bis dato nicht bekannt, worum es tatsächlich geht. Allerdings es ist nicht das erste Mal, dass der Rapper mit der selbsternannten “Alternative für Deutschland” liebäugelt.

Wählt Bushido tatsächlich die AfD?

Bereits vor der Wahl 2013 twitterte er: “Nächste Woche werde ich die AfD wählen!!!” Und auch im vergangenen Jahr rief er jede Menge Kritik und Unmut bei seinen Fans hervor, als er in einem Video-Clip sagte: “Scheiß drauf, ich wähle trotzdem AfD.” Ob das allerdings tatsächlich ernst gemeint war, bleibt fraglich. Auch viele seiner Instagram-Fans vermuten hinter dem Interview mit Beatrix von Storch pure Ironie. Man darf also gespannt sein, wie das Gespräch von Beatrix von Storch und Bushido über den Islam tatsächlich gelaufen ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de