/Daimler baut Batterieproduktion im Stammwerk auf – Streit mit Betriebsrat beigelegt

Daimler baut Batterieproduktion im Stammwerk auf – Streit mit Betriebsrat beigelegt

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

(Bild: Daimler)

Seit Wochen verhandelten Betriebsrat und Unternehmen über konkrete Pläne für Untertürkheim. Nun sind sie sich einig geworden.

KFZ-Tarifvergleich
Anzeige

Daimler baut in seinem Stammwerk in Stuttgart-Untertürkheim eine Batterieproduktion für Elektroautos auf. Außerdem sollen dort auf lange Sicht auch die elektrischen Antriebssysteme montiert werden, die die Kraft auf die Achsen übertragen, wie Unternehmen und Betriebsrat am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

Ihren wochenlangen Streit über die künftige Rolle des Standorts haben sie damit beigelegt. Im Gegenzug für die Produktionszusagen wurden den Angaben zufolge “Maßnahmen zur Steigerung der Flexibilität und Effizienz” mit den Mitarbeitern vereinbart. So sollen unter anderem Schichtmodelle verändert werden. Der Standort werde zum Kompetenzzentrum für die Integration des gesamten elektrischen Antriebsstrangs in die Produktion.

“Wir planen in den nächsten Jahren mit einer steigenden Stückzahl von Antrieben für konventionelle und Hybrid-Fahrzeuge”, erläuterte Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars. “Gleichzeitig schaffen wir mit Blick auf die Elektromobilität wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen in unseren Werken. Mit der Weiterentwicklung ist und bleibt Untertürkheim das Lead-Werk im globalen Powertrain-Produktionsverbund.”

(mit Material der dpa) /


(anw)