/CPU-Rangliste: Ryzen, Threadripper, Core i9 und Co. im Test

CPU-Rangliste: Ryzen, Threadripper, Core i9 und Co. im Test

Aktuell aus dem CHIP-Testlabor: Die große CPU-Übersicht

Von F. Holzbauer & R. Voß, 15.08.2017




Lange Zeit war Intel ungeschlagen an der Spitze der Desktop-Prozessoren. Mit AMDs Ryzen-Plattform ist endlich frischer Wind ins CPU-Ranking gekommen. Wir haben mehr als 140 Prozessoren getestet und stellen Ihnen unsere Highlights im Detail vor.



Anzahl der Prozessorkerne und die Taktfrequenz entscheiden maßgeblich über die Performance einer modernen CPU. Neben der reinen Power ist aber auch die nötige Kühlleistung – gekennzeichnet durch die thermale Verlustleistung (TDP) – ein entscheidender Aspekt. CHIP testet alle wichtigen Desktop-CPUs auf Herz und Nieren und präsentiert sie in einer detaillierten Bestenliste.

Seit dem letzten Testupdate mussten wir eine kleine Änderung vornehmen: Wir haben die Enthusiasten-CPUs der Intel-Sockel LGA2011 und LGA2011-3 in eine eigene Bestenliste umgezogen. Dort finden auch passende AMD-AM4-CPUs ihren Platz. Die extremen CPUs dieser Kategorie haben die dynamische Bewertung unserer Bestenliste so verzerrt, dass sich selbst erstklassige Mainstream-Prozessoren für Gamer im direkten Vergleich nur noch mit Ach und Krach ein “ausreichend” verdient hätten. Um besser zu veranschaulichen, dass diese Prozessoren für viele Nutzer mehr als geeignet sind, haben wir die Enthusiasten-CPUs ausgelagert. Drei spannende CPUs aus beiden Listen dürfen hier schon den Takt angeben.


Drei empfehlenswerte CPUs