/Call of Duty WW2: PC-Beta startet am 29. September

Call of Duty WW2: PC-Beta startet am 29. September

Call of Duty WW2: PC-Beta startet am 29. September


Martin Fischer

(Bild: Activision)

Die Beta-Version enthält Teile des Mehrspieler-Modus’ von Call of Duty WW2. Die Vollversion soll am 3. November erscheinen.

Call of Duty: WWII (deutsch) (PC)

Call of Duty: WWII (deutsch) (PC)
ab € 42,33

Am 29. September soll die PC-Beta des kommenden First-Person-Shooters “Call of Duty: WW2” starten. Dies teilte das Entwicklerstudio Sledgehammer Games auf seiner Website mit. Sie soll für jeden PC-Spieler zugänglich sein, allerdings nur einen Ausschnitt des Mehrspieler-Modus enthalten. Die Beta-Version setzt den Online-Service Steam voraus und läuft bis zum 2. Oktober.

Activision hat bereits die Mindestvoraussetzungen bekannt gegeben. Demnach braucht man einen Dual-Core-Prozessor der Leistungsklasse eines Core i3-3225, 8 GByte Arbeitsspeicher und 25 GByte Platz auf der Festplatte. Die Grafikkarte muss mindestens 2 GByte Videospeicher bieten und auf den Performance-Niveau der AMD Radeon HD 7850 oder Nvidia GeForce GTX 660 liegen. Das Spiel läuft unter der 3D-Schnittstelle DirectX 11, erforderlich ist Windows 7, 8.1 oder 10 in der 64-Bit-Version.

Vollversion Anfang November

Die finale Version soll am 3. November für Windows-PCs, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. “Call of Duty: WW2” thematisiert hauptsächlich die Geschehnisse der letzten beiden Jahre des Zweiten Weltkriegs. Nach der Landung in der Normandie rückt der Spieler Stück für Stück vor – erst nach Paris und schließlich nach Nazideutschland. Die deutsche Seite lässt sich nur im Multiplayer-Modus spielen. Hierbei hat man die Wahl zwischen drei Modi: Krieg, Divisionen und Hauptquartier. Auf der Gamescom konnte heise online bereits einige Mehrspieler-Matches absolvieren – das schnelle Gameplay machte dabei einen guten Eindruck.

Kein Auto-Healing

Im Unterschied zu bisherigen Teilen soll es in Call of Duty: WW2 keine automatische Heilung geben. Der bisherige Trailer zeigt eine sehr gute Grafik mit realistisch wirkender Beleuchtung, hübschen Wettereffekten und glaubwürdigen Gesichtsanimationen. Auch beim Sound-Design haben sich die Entwickler ins Zeug gelegt; die Geräusche von Waffen, Panzern, Flugzeugen und zerberstenden Objekten seien speziell aufgenommen worden.

Call of Duty WW2: Reveal Trailer

Call of Duty zählt zu den erfolgreichsten Spiele-Serien überhaupt. Activision hat seit dem ersten Teil im Jahr 2004 schon mehrere Milliarden US-Dollar umgesetzt.


(mfi)