/Call for Makers – in Wolfsburg, NRW und Dresden dabei sein

Call for Makers – in Wolfsburg, NRW und Dresden dabei sein

Call for Makers – in Wolfsburg, NRW und Dresden dabei sein


Helga Hansen

Jetzt das eigene Projekt vorstellen: Für die kommenden Mini Maker Faires im Phaeno Wolfsburg und den Buchhandlungen Thalia und Mayersche suchen wir noch Maker, die ihre Arbeiten mitbringen und zeigen.

Ob Technik, Handwerk oder Crafting, ob als Hobby, Beruf oder aus der Forschung – die Maker Faires bieten Makern die Chance, ihre Projekte einem interessiertem Publikum vorzustellen. Bei einigen der kommenden Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze. Speziell um Schulen geht es im Phaeno, während bei den Mini Maker Faires im Buchhandel alle Interessierten mitmachen können.

Treffen für Schulklassen

Im Wolfsburger Wissenschaftsmuseum Phaeno dreht sich am 10. und 11. November wieder alles um Maker aus Schulen. Von der Schulklasse bis zur Robotik-AG können Projekte noch bis zum 27. Oktober eingereicht werden. Während der Mini Maker Faire dürfen auch alle Experimentierstationen und die Sonderausstellung “Manometer” des Phaeno besucht und ausprobiert werden. Der Eintritt ist frei für Angehörige von Schulen, die ein Projekt vorstellen.

Mini Maker Faires für alle



Karte von NRW mit den Terminen der Mini Maker Faires im Buchhandel

Vergrößern


Auch für die kommenden Mini Maker Faires im Buchhandel ist der Call for Makers noch offen. Ganz Kurzfristige können am Samstag in Köln in der Mayerschen dabei sein. Im Oktober sind in Nordrhein-Westfalen ebenfalls am Samstag Mini Maker Faires in der Mayerschen in Aachen (14.10.) und bei Thalia in Münster (21.10.). Schließlich ist am 7. Oktober die Mini Maker Faire bei Thalia in Hamburg und am 28. Oktober in Dresden. Bereits vorbei sind die Veranstaltungen in Dortmund und Düsseldorf.


(hch)