/Brennstoffzellen-, Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2022 Mit vollen Akkus in die Zukunft

Brennstoffzellen-, Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2022 Mit vollen Akkus in die Zukunft

— 22.08.2017

Mit vollen Akkus in die Zukunft

Hyundais elektrischer Kona, Tesla Model 3 und Model Y, Audi Q6 e-tron, Lamborghini Urus – AUTO BILD zeigt die Elektro-Neuheiten bis 2022!

Der elektrische Antrieb ist weiter auf dem Vormarsch. In den kommenden Jahren hält die Plug-in-Hybridtechnik Einzug in alle Fahrzeugklassen – und auch die Brennstoffzelle, die vor allem von den asiatischen Herstellern weiterentwickelt wird, ist im Kommen. Die Spanne der elektrisch unterstützten Autos ist riesig, sie reicht vom Kleinwagen bis zum Luxus-SUV. Auch bei den Nutzfahrzeugen sind alternative Antriebe inzwischen keine Zukunftsmusik mehr: Neben reduzierten Verbrauchswerten bieten die Steckdosen-Hybridlaster die Möglichkeit, rein elektrisch zu fahren.

Auch bei den vollelektrischen Autos gibt es in Zukunft reichlich Zuwachs. Durch Fortschritte in der Akku-Technologie und mit der Ausweitung der Lade-Infrastruktur werden die leisen E-Autos eine immer größere Alternative zum konventionellen Verbrennungsmotor. Nicht alle Hersteller setzen auf Hybridtechnik, bei Smart etwa muss sich der Käufer künftig für eine Antriebsvariante entscheiden: Die Daimler-Tochter will ihre komplette Modellpalette mit Verbrennungs- und Elektromotoren anbieten. Die wichtigsten Neuheiten bei den Brennstoffzellen-, Hybrid- und E-Autos bis 2022 zeigt AUTO BILD in der Galerie. Mit dabei: der Hyundai Kona mit Elektroantrieb!