/Apple Watch wird erwachsen: Series 3 mit LTE-Unterstützung

Apple Watch wird erwachsen: Series 3 mit LTE-Unterstützung

Apple Watch wird erwachsen: Series 3 mit LTE-Unterstützung

Update


Benjamin Kraft und Leo Becker

(Bild: Apple)

Die neue “Series 3” der Smartwatch macht das iPhone (fast) überflüssig – die Apple Watch kommuniziert mit einer integrierten eSIM direkt über das Mobilfunknetz.

Apple hat auf einer Veranstaltung in Cupertino (siehe dazu auch Mac & i-Liveticker) die nun dritte Generation der Apple Watch vorgestellt, die äußerlich nahezu unverändert bleibt. Das bedeutet zugleich, dass alle bisher verkauften Armbänder auch an die neue Uhr passen. Nur an einem Detail ist die “Series 3” von ihren Vorgängern optisch zu unterscheiden: Bei ihr ziert ein roter Punkt das “digitale Krone” genannte Drehrädchen.

Mehr hat sich im Inneren getan: Wie es die Gerüchteküche schon verraten hatte, stecken in Apples Smartwatch nun (optional) ein LTE-Modul sowie eine eSIM – eine fest integrierte programmierbare SIM. Die Uhr ist über die gleiche Telefonnummer wie das iPhone erreichbar, teilte Apples COO Jeff Williams mit. Dies soll zudem das Music-Streaming über Apple Music ermöglichen, statt des bislang umständlichen Synchronisierens von Musikdateien beim Aufladen. In Deutschland wird zu Beginn nur die Deutsche Telekom das neue Modell mit Mobilfunkunterstützung anbieten. Details zu den Kosten wurden noch nicht genannt.

Apple Watch Series 3 mit Barometer und schnellerem Prozessor

Ein neuer Dual-Core-Prozessor soll die Uhr um 70 Prozent schneller machen. Der integrierte W2-Chip verbessere außerdem Bluetooth- und WLAN-Verbindungen, so Apple. Zudem kommt die Series 3 nun mit einem integrierten Barometer, um zurückgelegte Höhenmeter eigenständig und genauer ermitteln zu können. Der Akku reicht laut Apple für den gesamten Tag.

Die Apple Watch Series 3 wird es sowohl mit als auch ohne Mobilfunkchip geben. Beide Modelle kommen am 22. September in den Handel. Der Preis beginnt bei knapp 330 Dollar, die LTE-Apple-Watch ist ab knapp 400 Dollar erhältlich. Die im vergangenen Jahr eingeführte Series 1 verkauft Apple weiter – zum Einstiegspreis von knapp 250 Dollar.

watchOS 4 kommt in Kürze

watchOS 4 erscheint am 19. September für alle Apple-Watch-Besitzer, kündigte Apple außerdem an. Das Update bringt ein neues Siri-Ziffernblatt, eine überarbeitete Trainings-App und viele weitere Verbesserungen. Im Herbst will Apple außerdem in einer Studie mit der Universität Stanford ermitteln, ob der Herzfrequenzsensor der Apple Watch in der Lage ist, Vorhofflimmern zuverlässig zu erkennen. Die Studie wird offenbar nur in den USA durchgeführt.

[Update 12.09.2017 22:10 Uhr] In Deutschland ist die Apple Watch Series 3 ab 370 Euro erhältlich, die Mobilfunkversion ab 450 Euro. Die Series 1 bietet Apple ab 270 Euro an.



(bkr)