/Apple TV 4K: Kostenlose Updates auf 4K-Filme mit HDR

Apple TV 4K: Kostenlose Updates auf 4K-Filme mit HDR

Apple TV 4K: Kostenlose Updates auf 4K-Filme mit HDR

Update


Hartmut Gieselmann

(Bild: Apple)

Apples kommende Streaming-Box unterstützt neben HDR10 auch Dolby Vision. Besitzer von HD-Filmen bekommen kostenlose Updates auf Filme mit 4K-Auflösung.

Apple hat in Cupertino die nächste Version seiner Streaming-Box angekündigt. Apple TV 4K gibt Filme und Live-Sendungen in 4K aus. HDR 10 sorgt für sattere Farben und höhere Kontraste und wird von nahezu allen aktuellen 4K-Fernsehern unterstützt. Darüber hinaus gibt Apple TV auch Dolby Vision aus, eine dynamische Variante von HDR, die einzelne Szenen mit leicht verbesserten Kontrasten ausgeben kann.

Allerdings benötigt man dazu einen Fernseher, der Dolby Vision unterstützt, sowie einen passenden AV-Receiver, falls dieser dazwischengeschaltet wird. Fernseher mit Dolby Vision liefert beispielsweise LG. Zu den unterstützten Sound-Formaten der Streaming-Box machte Apple keine Angaben. Zum Streamen von 4K-Filmen benötigt man für gewöhnlich einen Downstream von etwa 15 MBit/s.

Passende Filme sollen von 20th Century Fox, Lionsgate, Paramount, Universal, Warner und Sony kommen. Sie sollen nicht teurer werden als bisherige HD-Filme. Deren Preise liegen bei 10 bis 15 Euro für Neuveröffentlichungen. Katalogtitel sind ab 4 Euro erhältlich. Apple ist damit der mit Abstand günstigste Anbieter von 4K-Filmen. Auf UHD-Blu-ray oder bei Amazon Prime Video zahlt man aktuell zwischen 20 und 30 Euro für einen 4K-Film.

Start ohne Disney

Von den großen Hollywood-Studios ist offenbar nur Disney nicht mit im Boot. Als Besonderheit hat Apple angekündigt, dass Besitzer von HD-Filmen automatisch kostenlose Updates auf die 4K-HDR-Versionen bekommen, soweit diese verfügbar werden. Weiteres 4K-HDR-Material wird von Netflix auf das Apple TV gestreamt. Amazon soll “später im Jahr” folgen. HD-Filme sollen intern mit einem Videoscaler auf 4K hochgerechnet werden.

Apple plant darüber hinaus eine Live-TV-App, die – zumindest in den USA – Sportübertragungen zeigen will. In Deutschland soll die Live-TV-App Ende des Jahres verfügbar werden.

Schönere Spiele

Im neuen Apple TV 4K rechnet ein A10X-Chip mit doppelter CPU- und vierfacher GPU-Leistung. Spiele sollen künftig auch Multiplayer-Modi für bis zu 8 Spieler erlauben – ohne Zusatzkosten. Unterstützt wird obendrein Airplay 2, das Ende des Jahres auf den Markt kommen soll und das gleichzeitige Ansteuern von mehreren Streaming-Lautsprechern in verschiedenen Räumen erlaubt. Gehäuse und Fernbedienung des Apple TV bleiben offenbar unverändert.

Das neue Apple TV wird mit zwei Speicherversionen angeboten: Die 32-GByte-Version kostet 199 Euro, die 64-GByte-Version ist für 219 Euro zu haben. Das Vorgänger-Modell mit HD-Ausgabe und 32 GByte kostet jetzt 159 Euro. Der Verkauf der neuen Generation beginnt am 22. September, Vorbestellungen nimmt Apple ab dem 15. September entgegen.

Update 20:30 Uhr: Airplay2, Preise für Deutschland, Termin für die Live-TV-App und Bandbreite für 4K-Streaming hinzugefügt.

Update 22:30 Uhr: Inzwischen hat Apple auch die Spezifikationen veröffentlicht. Demnach gibt Apple TV als Tonformat Dolby Digital Plus 7.1 als Bitstream aus. Bislang wurde 7.1-Ton von Apple TV nur als PCM-Stream ausgegeben, als Bitstream war maximal Dolby Digital 5.1 möglich. Der HDMI Port unterstützt Version 2.0a.


(hag)