/Angst wächst! Krieg zu 70 Prozent wahrscheinlich

Angst wächst! Krieg zu 70 Prozent wahrscheinlich

Die Spannungen zwischen Kim Jong- und und Trump schwächen nicht ab.
Bild: dpa

Die Spannungen zwischen den USA und Nordkorea halten an. Nun hat erstmals ein Senator beziffert, wie wahrscheinlich ein Krieg sei. Zuletzt hatte Kim Jong-un mit einem Angriff gedroht. Trump hielt dagegen und kündigte die komplette Zerstörung Nordkoreas an.

Senator sieht Krieg mit Nordkorea als sehr wahrscheinlich an

Der 62-jährige Senator Lindsey Graham zieht eine schreckliche Bilanz. “Ich würde sagen, dass die Wahrscheinlichkeit bei 30 Prozent liegt, dass wir die militärische Option wählen”, sagte Graham gegenüber “The Atlantic”. Doch die Wahrscheinlichkeit kann einen noch höheren Wert erreichen. Zumindest dann, wenn Nordkoreas Machthaber weitere Atomtests durchführt. Da könne die Wahrscheinlichkeit laut Graham auf bis zu 70 Prozent steigen. “Es gibt dabei nicht die Option eines gezielten, chirurgischen Schlags”, sagte Graham weiter. Mann müsse neben den Nuklearanlagen auch das Regime vernichten. Einen Krieg gilt es zu verhindern. Daher strebt auch Graham direkte Gespräche mit Nordkorea an.

Trump telefoniert mit Putin

US-Präsident Donald Trump und der russische Staatschef Wladimir Putin haben am Donnerstag miteinander telefoniert. Das Weiße Haus bestätigte entsprechende Berichte des Kremls, ging aber nicht ins Detail. Laut der russischen Nachrichtenagentur TASS sprachen die beiden Präsidenten unter anderem über die Krise in Nordkorea. Ferner sei es auch um drängende bilaterale Probleme gegangen. Nach russischen Angaben kam das Gespräch auf Initiative Trumps zustande.

Lesen Sie auch: Ist DAS ein Friedensangebot an Nordkorea?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa