/Amazon gibt DVD- und Blu-ray-Verleih “Lovefilm” auf

Amazon gibt DVD- und Blu-ray-Verleih “Lovefilm” auf

Durch den Erfolg von Video-Streaming-Diensten ist die Nachfrage nach per Post verschickten DVDs und Blu-rays offenbar zu stark gesunken.

Ende Oktober schließt Amazon seinen Dienst “Lovefilm”, der vor allem für den Verleih von Filmen auf dem Postweg bekannt ist, meldet Spiegel Online. Amazon zufolge hätten in den letzten Jahren immer mehr Kunden Video-Streaming-Dienste in Anspruch genommen, während gleichzeitig die Nachfrage nach DVDs und Blu-rays zum Ausleihen sank. Den Amazon-Standort in Elmshorn, wo sich das Versandzentrum von Lovefilm befindet, will die Firma laut der Mitteilung schließen. Dortigen Mitarbeitern sollen andere Rollen im Unternehmen angeboten werden.

Dir Firma Lovefilm war seit 2006 in Deutschland aktiv und hatte im Frühjahr 2008 den DVD-Verleih-Service für Amazon Europe erledigt. Amazon wurde im Gegenzug größter Aktionär des britischen DVD-Verleihers. Drei Jahre später übernahm Amazon die Firma schließlich komplett. 2014, abermals drei Jahre später, hatte der Konzern bei der Einführung des heute populären Video-Streaming-Dienstes “Amazon Prime Video” noch betont, Lovefilm solle erhalten bleiben.


(thl)