/Al-Qaida veröffentlicht Video von 9/11-Attentäter

Al-Qaida veröffentlicht Video von 9/11-Attentäter

Am 11. September 2001 steuerten Terroristen zwei Flugzeuge in das World Trade Center.
Bild: dpa

16 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben die Menschen in den USA am Montag mit zahlreichen Veranstaltungen der fast 3.000 Opfer gedacht. US-Präsident Donald Trump hielt im Weißen Haus erst eine Schweigeminute ab und nahm dann an einer Gedenkveranstaltung im Pentagon teil.

Al-Qaida veröffentlicht Video von 9/11-Attentäter Muhannad al-Shehri

Auch al-Qaida erinnerte an den Jahrestag des Terroranschlags, jedoch auf eigene, perfide Weise. Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, veröffentlichte die Terror-Miliz ein Video von einem der 9/11-Attentäter. Sein Name lautet Muhannad al-Shehri.

Angeblich handelt es sich um den letzten Willen des Mannes, der gemeinsam mit drei anderen Terroristen den United-Airlines-Flug 175 entführte und in einen der Türme des World Trade Centers steuerte.

Politisches Testament von Muhannad al-Shehri

Das gesamte Video ist ein Aufruf zu Hass und Gewalt. Es ist das politische Testament eines Mannes, der die Anschläge auf das “ungläubige” Land Amerika preist. Videos, wie dieses, sind keine Seltenheit bei islamistischen Terroristen.

Al-Qaida-Mitglieder wie Muhannad al-Shehri rufen Muslime auf der ganzen Welt dazu auf, sich gegen die vermeintliche Besetzung islamischer Länder zur Wehr zu setzen. Laut “Bild”-Zeitung erklärt der Terrorist an die USA gerichtet, “die Amerikaner sollten den Islam annehmen, andernfalls werden man ihnen die Köpfe abschlagen.”

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de/dpa