/Abstrakte Formen und ungewohnte Perspektiven: Die Bilder der Woche (KW 34)

Abstrakte Formen und ungewohnte Perspektiven: Die Bilder der Woche (KW 34)


Das Bild des Tages vom Dienstag: Galerie-Mitglied Hannes Löhr hat dieses Architektur-Foto am Bahnhof Lyon-Saint-Exupéry aufgenommen.

(Bild: Hannes Löhr)

Architektur-, Landschafts- und Makrofotografie: Die Bilder der Woche aus der c’t Fotografie-Galerie zeigen, dass mit einem aufmerksamen Blick auch in vermeintlich unspektakulären Situationen imposante Aufnahmen entstehen können.

Gleich mehrfach demonstrierten die Mitglieder der c’t Fotografie-Galerie in der vergangenen Woche, wie Fotos dank einer geschickt gewählte Perspektive ganz neue Ansichten auf alltägliche Objekte und Formen zeigen können. Ein gelungenes Beispiel dafür ist das Bild von Hannes Löhr, unser Bild des Tages vom vergangenen Dienstag. Fotografiert worden ist es auf dem Weg in die Provence am Bahnhof Lyon-Saint-Exupéry. Erst beim Betrachten weiterer Motive derselben Reihe wird klar, dass die Aufnahme die Dachkonstruktion des Gebäudes zeigt.

Ebenfalls schön in Szene gesetzt ist die Garnele, die Galerie-Mitglied Peter Bublitz auf den Philippinen fotografiert hat. Sowohl Farben als auch Formen des Tieres ähneln denen des Federsterns, auf dem es sich fortbewegt. Die kühle Farbgebung und die symmetrischen Linien verleihen der Garnele selbst und ihrer Umgebung eine futuristische Anmutung – fast so, als handele es sich um einen Roboter auf Schienen. Diese und die weiteren Bilder des Tages zeigt unsere Fotostrecke noch einmal im Überblick:


(msi)